.

 26.Mai.2008
 nix
 immer noch meinen roman xDD ich schaff den noch
 emopunk.net und svz
 "danke"
 mariannenplatz- stadt ohne farben
 nix halbes und nix ganzes
 schlafen
 so gut wie alles

Hey. Wir ihr seht versuch ich meinen blog auf vordermann zu bringen. Naja es geht schleppend voran. Es sollen nur sachen von mir drauf kommen. Fotos und so halt auch schon. Mal sehen wie es so wird. Gibt mir ein wenig Zeit.
Mein Leben nimmt irgendwie keine positive Wendung. Und ich weiss auch nicht warum. Weil... ich versuch es doch. Ich versuch doch zwanghaft geliebt, gemocht oder so zu werden. Ich denke auf der einen Seite werde ich das und dann im nächsten Moment denke ich wie das garnicht sein kann. Und dann erinner ich mich an das Lied von den Ärzten. "liebe ist nur ein traum, eine idee und nicht mehrntief im innern bleibt jeder einsam und leer es heisst, dass jedes ende auch ein anfang wär doch warum tut es so weh und warum ist es so schwer" (Nichts in der Welt- Die Ärzte) Ich habe gesagt das ich keine Lust mehr habe. Und man hat mich ausgelacht. Ich meinte das ernst- habe ich gedacht. Ich habe das Gefühl das ich mich noch so sehr anstrengen kann... aber das es einfach nichts bringt. Ich versuch alles 100%ig gut zumachen und was dabei herum kommt sind dann gerade mal 10% oder wenn schon 5%. Ich weiss einfach nicht wie ich weitermachen soll. Es muss eine Veränderung geben. Ich habe zu mir gesagt das ja in ein Monat Ferien sind- und ich werde mir Zeit nehmen MÜSSEN!!! Egal was passiert. Ich brauche diese Zeit.

Wahrscheinlich brauch ich diese Zeit auch seelisch. Wenn ich daran denke das ich vielleicht die 11te wiederholen muss wird mir kotzübel. Hab ich mir doch nicht nur selber geschworen das ich mit Toaster (ahh wir sind ein Jahr älter- :'D) mein Abi mach. Und hab ich doch geschworen das ich nur 3 Jahre länger mach. Kein Jahr drüber. Keine Minute drüber. Ausserdem... kommt jmd in den Jahrgang den ich krampfhaft versuche zu vergessen. Doch dieser Jmd. ist ein grosses Arschloch... Ein riesengrosses Arschloch. Soll er doch sagen "komm sabrina... nich jetzt" aber nein er ignoriert mich. Der Herr meint er könne sich alles rausnehmen. Weisst du- ich verzichte auf dich. Du bist zwar der freundlichste, zuvorkommenste und tollste Junge den ich kenne- aber ich will das nicht. Du machts mich kaputt. Noch kaputter als ich eh schon bin. Du kannst mich nicht retten- was ich immer gedacht habe- aber das kannst du nicht. Du drückst mich unter Wasser. Und ziehst mich nicht hoch. Nein du lässt mich ertrinken- sterben. Hoffentlich qualvoll- denkst du dir bestimmt. Vielleicht auch nicht aber das ist doch egal. Ich werde das ohne dich schaffen- und vielleicht liebt der liebe Gott mich doch und beamt den Mistkerl irgendwo hin wo ich ihn vielleicht nicht jeden zweiten Tag wahrnehmen kann. Ich lebe. Naja das ist doch ein Anfang oder?


2006 - Stau mit Paps im Auto

26.5.08 22:14
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen